Über uns: Wir sind eine kleine Hobbyzucht mitten im schönen Westerwald. Die Katzenbabys wachsen vom ersten Tag an mit  vollem Familienanschluss auf. Die Kätzchen werden mit frühestens 15 Wochen abgegeben, haben “Papiere”  (Stammbaum, tierärztliches Gesundheitszeugnis) und sind dann natürlich vollständig geimpft und mehrfach entwurmt.  Wir wollten schon immer eine Katze haben, was jedoch durch eine  Katzenallergie nicht möglich war. Durch Zufall sind wir dann auf die  Rasse der Sibirischen Katze gestoßen. Nach ein paar Besuchen bei der  Familie Giehr (vom Ohlenberg) wo sich keine allergische Reaktion  bemerkbar machte, haben wir es gewagt und unsere süße Shari zu uns  genommen. Aufgrund der Allergie wollten wir nicht gleich zwei Katzen bei  uns aufnehmen.                                                                                             Spätestens nach einem Jahr war uns klar das man die sibirische Katze  unter Artgenossen halten muss. Selbst wenn den ganzen Tag jemand zu  Hause ist vermisst sie das wilde spielen und raufen mit einer anderen  Katze.  Da Shari inzwischen der Chef in unserem Haus war haben wir uns nicht getraut  ein kleines Kätzchen dazu zu holen. Nach Rücksprache mit Familie Giehr haben  wir uns dazu entschlossen einem Verein beizutreten und selbst Babys zu  züchten. Nach langem warten wurde Shari endlich rollig und am 12.09.10 brachte  sie vier gesunde Kätzchen zur Welt.                                                                      Da die Aufzucht der Babys uns so viel Spaß gemacht hat und wir für die  Kätzchen liebevolle neue Dosenöffner gefunden haben, möchten wir auch  weiterhin einen Wurf pro Jahr züchten.  Ohne die Hilfe und Unterstützung von Familie Giehr wäre das nicht möglich  gewesen. An dieser Stelle noch mal vielen Dank.                                                    Allergie:  Der Sibirischen Katze wird nachgesagt, daß das allergieauslösende Enzym im Speichel nur in verminderter Menge  vorhanden ist. Bei uns hat es super geklappt und es haben sich keine allergischen Reaktionen eingestellt. Die Babys  unseres A-Wurfes sind ebenfalls erfolgreich bei Allergikern eingezogen. Trotz dieser guten Erfahrungen mit der Sibirischen Katze muss bei jedem Allergiker durch direkten Kontakt geprüft  werden, ob er allergisch auf eine bestimmte Katze reagiert. Bei Interesse an diesen schönen Katzen einfach mal zum  Spielen und Schmusen vorbeikommen.